Das Miniatur Survival Spiel Grounded von Obsidian Entertainment ist für PC und Xbox One im Early Access erschienen. Die Early Access Phase soll noch bis 2021 andauern und regelmäßige Inhaltsupdates beinhalten. Die Grundidee ist an den Film “Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft” angelehnt: Du spielst einen winzigen Jugendlichen und bist in einem herbstlichen Garten gelandet. Hier findest du 6 Tipps und Tricks für den Einstieg ins Spiel.

Tipp 1: (Fast) alles in Grounded ist gefährlich!

Was ist so gefährlich? Du bist winzig klein. Daher sind fast alle Tiere gefährlich. Selbst kleine Mücken können dich beißen. Spinnen sind am Anfang absolut tödlich. Halte dich am besten erst mal fern von ihnen. Gegen eine einzelne Ameise kannst du dich auch zu Beginn durchsetzen. Wenn dann aber weitere Ameisen dazu kommen und dich von allen Seiten angreifen, bist du auch schnell tot. Wenn du sie in Ruhe lässt, lassen sie dich aber auch zufrieden. Nur auf deine Vorräte musst du aufpassen, die stehlen sie gerne.

Diese Blattlaus ist eines der wenigen ungefährlichen Tiere in Grounded. Dafür aber wahnsinnig flink.

Diese Blattlaus ist eines der wenigen ungefährlichen Tiere in Grounded. Dafür aber wahnsinnig flink.

Tipp 2: Du musst Ressourcen erst analysieren, bevor du sie nutzen kannst.

Wo finde ich die Crafting Rezepte? Steine, Pflanzenfasern, Harz und winzige Sprösslinge kannst du einfach so sammeln. Für das Abbauen weiterer Ressourcen fehlen dir am Anfang die passenden Werkzeuge. Um die herzustellen, musst du die gefundenen Ressourcen analysieren. Dadurch schaltest du Rezepte frei. Es gibt mehrere Analyse-Labore auf der Map. Die sind Teil der Story und bleiben zunächst etwas geheimnisumwoben. Aber Achtung: Jedes Analyse-Labor kann nur drei Items nacheinander analysieren. Danach muss sich die Energie des Analysators neu aufladen.

In diesem Video siehst du den Einstieg ins Spiel und den Standort des Analyse-Labors nahe dem Startpunkt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=d6EUABmhXos

Was analysiere ich zuerst? Steine und Pflanzenfasern sind am wichtigsten. Damit kannst du die ersten Werkzeuge herstellen.

Tipp 3: Die drei wichtigsten Einsteiger Werkzeuge

Axt, Hammer und Speer sind die drei wichtigsten Einsteiger-Werkzeuge.

  • Die Axt ermöglicht dir, Grashalme, Klee oder auch Sonnenblumen zu fällen.
  • Der Hammer hilft dir, große Steine zu zertrümmern oder Gegner zu betäuben (Stun Schadens Wert).
  • Der Speer eignet sich, um Mücken oder Rasenmilben zu töten – oder zur Not auch eine Ameise, wenn sie alleine ist. Betäub sie am besten zuerst mit dem Hammer.

Tipp 4: Nahrung und Flüssigkeit, die dich zu Beginn bei Kräften halten

Nahrung: Die beste Einsteigernahrung sind Pilze. Sie sind ungiftig und es sind genug da, um dich satt zu machen.

Flüssigkeit: Wasser findest du in Form von Tautropfen an den Spitzen von Grashalmen. Entweder wirfst du irgendetwas nach dem Tropfen oder du schlägst gegen den Grashalm. Dann fällt der Tropfen herunter. Aber du kannst auch bei Getränkedosen Sirup-Tropfen finden, die deinen Durst stillen. Du könntest auch aus Pfützen trinken – aber dann verstimmst du dir den Magen. Besser ist es, den Durst etwas auszuhalten. Du stirbst davon nicht komplett, verlierst nur langsam Lebensenergie.

Durst in Grounded? Getränkedosen enthalten meist noch Reste. Die Tropfen stillen Durst und Hunger.

Durst in Grounded? Getränkedosen enthalten meist noch Reste. Die Tropfen stillen Durst und Hunger.

Weitere Nahrungsmittel kannst du nur herstellen, wenn du erste Gegenstände in deiner Base baust.

Tipp 5: Welche Einrichtungsgegenstände solltest du in Grounded zuerste bauen?

Folgende drei Gegenstände baue ich zuerst:

  • Der Spawn- und Schlafplatz: Du kennst das aus diversen Survival Spielen: Bau dir ein Bett oder einen Schlafplatz. Hier kannst du sicher die Nacht verbringen. Außerdem kannst du damit festlegen, wo du im Fall eines Todes respawnen willst. Dein Rucksack bleibt am Todes-Ort liegen, aber du erwachst am Schlafplatz.
  • Der Grill: Wenn du Mücken erlegt hast, kannst du ihr Fleisch am Grill braten. Damit erweiterst du deinen Speiseplan – aber Vorsicht: Du lockst durch den Duft Ameisen an.
  • Die Werkbank: Sie ist Grundlage für fortschrittliche Werkzeuge und Rüstungen.

Und was ist mit einer Base? Zumindest ein paar Schutzwände können am Anfang nicht schaden. Mit ihnen hältst du die neugierigen Ameisen fern.  Deinen finalen Standort für eine Base solltest du dir aber in Ruhe suchen. Generell bist du auf erhöhten Positionen besser vor Angriffen geschützt. Außerdem sollte ein Analyse-Labor in der Nähe sein. Auch Nahrungs- und Flüssigkeitsressourcen sind hilfreich.

Wenn du in der Nähe deiner Grounded Base keine Wasserquelle hast, musst du Tau sammeln und in einem Wasserfass speichern.

Wenn du in der Nähe deiner Grounded Base keine Wasserquelle hast, musst du Tau sammeln und in einem Wasserfass speichern.

Tipp 6: Spiel dir die Story Elemente frei. Sie ist eine Art Tutorial.

Ohne zu viel zu spoilern: Die Story ist in der aktuellen Version (0.2.2) noch überschaubar kurz. Wie schon angedeutet, geht es darum, die Herkunft der seltsamen Geräte und Labore in dem Garten zu erkunden. Am Ende bekommst du einen Ort freigeschaltet, an dem du fortschrittliche Baupläne (beispielsweise für Zwischenböden in deiner Base) freispielen kannst. Wenn du die komplette bisherige Spielmechanik erkunden willst, ist es sinnvoll, dir diese Möglichkeit zu eröffnen.

 

Tipps und Tricks zu Grounded

Groundedgrounded-tiips-und-tricks_200: im Spiel von Obsidian Entertainment bist du winzig klein. Hier findest du alle Guides, Tutorials, Tipp und Tricks zu Grounded.

Auf dem Laufenden bleiben. Interesse an mehr Guides, Tipps und Tricks? Dann bestell hier Klabbis Flaschenpost, meinen kostenlosen Newsletter.

Probleme? Bei dir sieht etwas anders aus oder frunktioniert anders als hier beschrieben? Das kann daran liegen, dass die Entwickler das Spiel während der Early Access Phase kontinuierlich weiter entwichekln. Vielleicht haben sie einfach etwas verändert. Oder du bist auf einen Unterschied zwischen der PC-Version und einer Konsolen-Version gestoßen. Grundlage für diesen Beitrag ist die Version 0.2.2